SV Wildenau 08 – FSV Zwickau 0:16 (0:12) [Testspiel]

Hoher Testspielsieg in Wildenau 

Der FSV Zwickau hat sein Testspiel beim SV Wildenau mit 16:0 (12:0) gewonnen. Yannic Voigt war dabei bester Torschütze mit vier Treffern. 

Zwickau war heute beim vogtländischen Kreisligisten SV Wildenau zu Gast. Wildenau gehört zur Gemeinde Steinberg und befindet sich zwischen Kirchberg und Rodewisch. Die erste Viertelstunde hielt Wildenau tapfer dagegen und konnte sein Tor sauber halten. Dann gelangen dem FSV jedoch innerhalb von 29 Minuten 12 Treffer. Den Torreigen eröffnete Neuzugang Lukas Krüger (15.). Der Bann war gebrochen und dem FSV gelang nun ein Tor nach dem anderen. Bemerkenswert war dabei ein Hattrick von Yannic Voigt in gerade einmal sechs Minuten. Der FSV schraubte bis zur Pause das Ergebnis auf 12:0 hoch. In der zweiten Halbzeit kam mit Till Streller vom SV Darmstadt 98 ein Testspieler zum Einsatz. Der junge Offensivmann erzielte dann auch gleich zwei Kopfballtreffer. Danach hielten die Wildenauer lange Zeit gut dagegen und konnten mit Glück und Geschick weitere Gegentreffer vermeiden. Erst ganz zum Schluss schraubte der FSV das Ergebnis noch einmal zum 16:0 Endstand in die Höhe. Bereits morgen geht es weiter, dann ist der FSV ab 15:00 Uhr bei Wismut Gera zu Gast. 

Tore: 

0:1 Krüger (15.), 0:2 König (16.), 0:3 Jansen (20.), 0:4 Frick (26.), 0:5 Voigt (29.), 0:6 Voigt (34.), 0:7 Voigt (35.), 0:8 Göbel (36.), 0:9 Krüger (41.), 0:10 Voigt (42.), 0:11 König (43.), 0:12 König (44.), 0:13 Streller (54.), 0:14 Streller (56.), 0:15 Möker (83.), 0:16 Wiese (ET, 84.) 

SV Wildenau: 

Arnold – Wolf, Gerber, Möller, Maschke, Leder D., Fischer, Westerbeck, Mädler E., Stolpmann, Mädler C. Wechselspieler: Wiese –Caesar, Leder D., Müller, Bräunlich, Trümpner, Weidlich, Böttger 

FSV Zwickau: 

Sprang – Agbaje, Frick (70. Susac), Brand (70. Reinthaler), Coskun (46. Herrmann) – Göbel (46. Butzen), Jansen, Könnecke (70. Möker), Voigt – König, Krüger (46. Streller) 

Zuschauer: 400 

Schiedsrichter: Lucas Leihkauf (Plauen)

X