Nächster FSV-Neuzugang – Noah Shawn Agbaje wechselt nach Westsachsen

Noah Shawn Agbaje ist der zweite FSV-Neuzugang der kommenden Saison. Den Außenbahnspieler zieht es von Wacker Burghausen zu den Schwänen. Beim FSV unterschreibt der 20-Jährige, der in der Jugend unter anderem für den FC Bayern München, den TSV 1860 München und die SpVgg Unterhaching am Ball war, einen Vertrag über zwei Jahre. 

Noah kommt aus der Regionalliga Bayern und mit der Empfehlung von 19 Torbeteiligungen in der abgelaufenen Spielzeit im Gepäck nach Zwickau. Neben sechs eigenen Treffern, legte der Techniker weitere 13 Tore für seine Mitspieler auf und gehörte somit zu den fünf besten Vorbereitern der Liga. 

„Noah ist ein talentierter und entwicklungsfähiger Spieler. Er war in Burghausen letzte Saison offensiv sehr gefährlich und ist neben seinen Toren vor allem als Vorbereiter aufgefallen. Bei uns wird er für beide offensiven Außenbahnen eingeplant sein.“, so FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth über den Neuzugang. 

Auch Noah Shawn selbst brennt auf die Spiele für den FSV. Seine erste Profistation sei „etwas ganz Besonderes“ und er habe „die letzten Spiele allesamt verfolgt und Gänsehaut bekommen.“ 

  

Herzlich Willkommen in Zwickau und viel Erfolg bei den Schwänen, Noah Shawn Agbaje!

X