„Ich weiß ganz genau, was ich an Zwickau habe!“ FSV geht mit Joe Enochs in die fünfte Spielzeit

Der FSV Zwickau und Chef-Trainer Joe Enochs haben in dieser Woche die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit final auf den Weg gebracht. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit dem 50-Jährigen US-Amerikaner wird um ein weiteres Jahr, bis 30.06.2023, verlängert. Damit bleibt Joe Enochs auch weiterhin dienstältester Coach in der 3. Liga. 

Für FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth sind es „absolut positive Nachrichten, nicht nur für den sportlichen Bereich, sondern für den gesamten Verein sowie unser gesamtes Umfeld.“ 

Nachdem dreimal das Saisonziel Klassenerhalt realisiert werden konnte, sicherten sich die Schwäne auch in dieser Saison, bereits fünf Spieltage vor dem Saisonende, den sportlichen Ligaverbleib für die Drittligaspielzeit 2022/23. 

„Ich freue mich sehr, dass es für mich hier in Zwickau weitergeht. Das Trainerteam funktioniert einwandfrei und das Team um das Team ist wirklich sehr, sehr gut“, so Joe Enochs, der seine Entscheidung auch von den Fans des FSV Zwickau abhängig gemacht hat und gleichzeitig lobt: „Unsere Fans stehen auch in schlechten Zeiten, wenn es nicht so gut läuft, zum Verein. Sie pushen die Mannschaft nach vorn und unterstützen uns auch in schwierigen Zeiten. Dies ist auch ein Grund, weshalb ich mich erneut für Zwickau entschieden habe.“ 

Die ausführlichen Statements von Joe Enochs, Toni Wachsmuth sowie FSV-Geschäftsführer Olaf Albrecht zur Vertragsverlängerung gibt es im nachfolgenden Video. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

X