FSV Zwickau startet im DFB-ePokal

Der elektronische Sport hält immer mehr Einzug in das Leben der Fußballfans. Nachdem der FSV Zwickau im Frühjahr mit Sascha „Sahex“ Hendel und Marcel „Minusmacher“ Gramann eine eigene FIFA-Abteilung für die Playstation 4 an den Start brachte, zieht nun auch der DFB mit seinen Turnieren nach. Im diesjährig erstmals ausgetragenen DFB-ePokal messen sich Spieler und Teams aus ganz Deutschland, um begehrte Preisgelder und weitere Goodies abzustauben. Der FSV tritt mit seinem eSports-Duo automatisch in der Qualifikationsrunde gegen Vereine der virtuellen Bundesliga an und versucht hier, die nächste Runde zu erreichen. Alle Informationen rund um das Turnier gibt es unter www.dfb-efootball.de/dfb-epokal.

X