Deadline Day: Die Schwäne verpflichten Anthony Syhre

Der FSV Zwickau ist am letzten Tag der aktuellen Transferperiode noch einmal aktiv geworden und hat den 26-jährigen Mittelfeldspieler Anthony Syhre verpflichtet, der im Probetraining überzeugen konnte. 

„Anthony hat insbesondere im Testspiel am Freitag in Dresden einen guten Eindruck hinterlassen“, so FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth und sagt weiter: „Wir bekommen mit ihm eine weitere Option für unser defensives Mittelfeld und geben ihm gleichzeitig die Chance, nach einem für ihn persönlich schwierigen letzten Jahr, in der 3. Liga erfolgreich zu sein.“ 

Der gebürtige Berliner wurde in der Nachwuchsakademie von Hertha BSC ausgebildet, absolvierte insgesamt 25 Spiele für DFB-Auswahlmannschaften und bringt mit 125 Partien für Halle, Würzburg und Osnabrück reichlich Drittligaerfahrung mit. Für Fortuna Sittard bestritt Syhre in der Saison 2018/19 zudem eine Partie in der niederländischen Eredivisie. 

„Ich möchte aus meiner Sicht erstmal schnellstmöglich zurück auf den Platz kommen und der Mannschaft helfen. Ich war knapp ein halbes Jahr raus und will natürlich auch spielen. Ich kenne die Liga und auch den FSV Zwickau sehr gut, da wir schon sehr oft gegeneinander gespielt haben. Nun freue ich mich auf alle FSV-Fans und hoffe, dass in naher Zukunft auch wieder viele ins Stadion kommen können und wir zusammen viele geile und erfolgreiche Spiele haben werden“, so unser Neuzugang. 

Anthony Syhre hat beim FSV Zwickau einen Vertrag bis zum 30.06.2022 unterzeichnet und wird für die Schwäne mit der Rückennummer 3 auflaufen. Wir sagen „Herzlich willkommen beim FSV“, Anthony! 

X