Danny Röhl, Co-Trainer unter Hansi Flick bei der deutschen Nationalmannschaft, kehrt zurück zu seinen Wurzeln

In seiner Jugendzeit schnürte er seine Fußballschuhe für den FSV Zwickau. Heute ist Danny Röhl als Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft die rechte Hand von Bundestrainer Hansi Flick. Ende Februar 2022 begann der gebürtige Zwickauer den 13-monatigen Lehrgang zur Pro Lizenz, wie die Fußballlehrer-Lizenz seit diesem Jahr heißt, in der DFB-Akademie in Frankfurt am Main. Im Rahmen dieses Lehrganges absolviert der heute 32-jährige seit dieser Woche die „Anwendungsphase“ bei der U19 des FSV Zwickau. 

„Wir freuen uns, dass es nach einigen Vorbesprechungen wirklich dazu gekommen ist, dass sich Danny für den FSV Zwickau entschieden hat. Ich glaube es ist für alle eine Bereicherung und eine Win-win-Situation. Als FSV Zwickau ist es uns natürlich eine absolute Ehre, so einen top talentierten, jungen Mann in unseren Reihen zu haben“, so FSV Zwickau e.V. Vorstand Matthias Krauß der in dieser Woche gemeinsam mit dem für den Nachwuchs zuständigen Vorstandskollegen, Lutz Teichmann, den „Rückkehrer“ Danny Röhl im FSV-Nachwuchsleistungszentrum im Aufbau „Die jungen Schwäne“ vorstellen konnte. 

Nachfolgend gibt es ein exklusives Interview mit Danny Röhl, welches wir mit FSV TV geführt haben. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

X