Siebenter Halt Nürnberg. "Endlich durften wir nüber"

Es ist der siebente Halt auf der großen Zugreise durch unsere Vereinsgeschichte, wo die 65.943 Rot-Weißen heute den Bahnhof in Nürnberg angefahren haben.

Sommer '94. Endlich können die FSV-Fans auch nüber fahren, in den Westen. Und zwar mit ihrem Verein. Eben noch gegen Suhl, Meißen und Zeulenroda gespielt, heißen die Ziele nun Nürnberg, Kaiserslautern und St. Pauli. Wie sich die Zuschauerzahlen mit dem Aufstieg entwickelten, welche Stadien einen besonderen Eindruck hinterließen und welche Spiele sich in den Gedächtnissen von Spielern und Fans einbrannten, erfahrt ihr im heutigen Teil unseres Reiseberichtes. Rede und Antwort standen uns Günth und Tom von den Mauritius Oilers, sowie unsere ehemaligen Spieler Torsten Viertel, Ralf Wagner und Bernd Tipold.