Beiträge

5 Neuzugänge beim FSV Zwickau

FSV ZwickauVorbehaltlich letzter Regelungen mit den Arbeitgebern werden uns in der neuen Saison folgende Spieler verstärken:

- Sebastian Doro
- Marian Unger
- Florian Grossert
- Christoph Göbel
- Florian Eggert

 

 

Sebastian DoroDer gebürtige Potsdamer Sebastian Doro wechselt vom 3. Bundesliga Absteiger FC Carl Zeiss Jena an die Mulde, nachdem er in der Jugend für SV Babelsberg 03, FC Energie Cottbus und TSG 1899 Hoffenheim spielte. Der Zwanzigjährige wird im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen.

 

 


Marian UngerMit Marian Unger wird der ehemalige Mannschaftskapitän vom SV Babelsberg 03 nach Zwickau wechseln. Der 28-jährige Torhüter konnte schon in der 3. Bundesliga Einsätze verbuchen und hat ebenfalls Regionalligaerfahrungen aufzuweisen unter anderem beim VfL Osnabrück II und dem 1. FC Magdeburg. Wie auch einige andere Spieler im Team, war auch er durch die Fußballschule in Jena gegangen.

 

 


Florian GrossertDie Abwehr verstärken wird der 27-jährige Florian Grossert. Nach Stationen wie FC Hansa Rostock und Dynamo Dresden, wo er in der Rückrunde mit maßgeblich zum Aufstieg in die 2. Bundesliga beigetragen hat und SV Babelsberg 03 kommt er nun zum FSV Zwickau. Der gebürtige Berliner ist ebenfalls 3. Liga erprobt.

 

 


 Christoph GoebelEbenfalls in der Abwehr, aber auf der linken Seite, kann in Zukunft der 23-jährige Christoph Göbel eingesetzt werden. Sein letzter Arbeitgeber waren die Sportfreunde Siegen, davor spielte er eine Saison bei Rot-Weiß Erfurt II.

 

 


Florian EggertAls zentraler Mittelfeldspieler wird Florian Eggert an die Mulde kommen. Der 26-jährige kommt von Germania Halberstadt und konnte ebenfalls in Magdeburg und Neuruppin Erfahrungen sammeln.

 

 

 

 

 

Bekanntgabe:
Aufgrund persönlicher und insbesondere familiärer Gründe, hat der FSV Zwickau der Bitte von Philipp Grüneberg auf Vertragsaufhebung entsprochen.