A+ R A-

schwaenshopbanner

sunmaker dez 20 750x100

Hertha BSC II - FSV Zwickau 1:2 (1:2) [26. Spieltag]

13-04-27 herthastart

FSV Zwickau feiert Auswärtssieg in Berlin

In einem weiteren Auswärtsspiel hat der FSV Zwickau bei der U23 von Bundesligaaufsteiger Hertha BSC mit 2:1 gewonnen. Vor 382 Zuschauern begannen die Zwickauer furios und konnten ihre Chancen zeitig in Tore umwandeln. Bereits nach zwei Minuten konnte sich André Luge ein erstes Mal auf links durchsetzen, doch seine Eingabe fand noch keinen Abnehmer. Als sich Luge dann drei Minuten später ein weiteres Mal durchdribbelt, kann Davy Frick im Zentrum nur noch per Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt André Luge sicher zum frühen 0:1 (6.). Der FSV wurde von 120 Fans begleitet und spielte vor den Augen von Hertha-Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz weiter sehr couragiert und konnte schnell nachlegen. Nach einer Ecke von Manuel Stiefel köpft Mike Baumann auf das Tor. Die Hertha Abwehr bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Davy Frick reagiert am schnellsten und schießt zum 0:2 ein (17.). Im direkten Gegenzug musste Marian Unger erstmals eingreifen. Beim Schuss von Mukhtar konnte der Zwickauer Keeper zur Ecke klären (18.). Die jungen Herthaner erspielten sich nun weitere Möglichkeiten und konnten durch Saberdest, der von P. Breitkreuz schön angespielt wird, zum 1:2 verkürzen (24.). Trotz des Gegentreffers konnte der FSV weiterhin offensive Akzente setzen.

Philipp Röhr setzt sich schön gegen seine Gegenspieler durch und zwingt Sprint zu einer Parade (35.). Auf der anderen Seite zieht Syhre ab und schießt knapp über das Zwickauer Tor (40.). Auch nach dem Wechsel hatte der FSV die Partie im Griff und setzte durch den schnellen Luge weitere gefährliche Akzente. Nach einem weitern Sturmlauf hatte er einen den Treffer auf dem Fuß (60.). Als der zur Pause eingewechselte Obst einen Schuss aufs Tor bringt, kann Unger den Ball wegfausten (63.). Als Röhr den Ball wieder nach vorne treibt, kann Frick zu Luge spielen. Der Ball landet im Tor, doch das Schirigespann gibt den Treffer wegen Abseits nicht. Nachdem der FSV in den letzten Wochen den einen oder anderen Punkt in der Schlussphase abgegeben hat, konnte man heute die knappe Führung bis zum Schluss behaupten. Dementsprechend froh war auch Trainer Torsten Ziegner nach dem Spiel und machte seiner Mannschaft für die heutige Leistung ein großes Kompliment: “Am Ende war es ein Kraftakt. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft.”

Tore: 0:1 Luge (6./FE), 0:2 Frick (17.) 1:2 Saberdest (21.)

Hertha BSC II: Sprint - Leinau, Syhre, Knoll, Dem - St. Beitkreuz (78. Neuendorf), Radjabali Fardi - P. Breitkreuz, Mukhtar, Zingu (46. Obst) - Saberdest (78. Scheffler)

FSV Zwickau: Unger - Fuß, Paul, Baumann, Göbel - Stiefel, Röhr - Frick (87. Wölfel), Fugmann (69. Ullmann), Luge - Eggert (82. Werneke)

Zuschauer: 382 darunter 120 Gäste 

 

 

 

In einem weiteren Auswärtsspiel hat der FSV Zwickau bei der U23 von Bundesligaaufsteiger Hertha BSC mit 2:1 gewonnen. Vor 382 Zuschauern begannen die Zwickauer furios und konnten ihre Chancen zeitig in Tore umwandeln.


Bereits nach zwei Minuten konnte sich André Luge ein erstes Mal auf links durchsetzen, doch seine Eingabe fand noch keinen Abnehmer. Als sich Luge dann drei Minuten später ein weiteres Mal durchdribbelt, kann Davy Frick im Zentrum nur noch per Foul am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt André Luge sicher zum frühen 0:1 (6.). Der FSV wurde von 120 Fans begleitet und spielte vor den Augen von Hertha-Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz weiter sehr couragiert und konnte schnell nachlegen. Nach einer Ecke von Manuel Stiefel köpft Mike Baumann auf das Tor. Die Hertha Abwehr bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Davy Frick reagiert am schnellsten und schießt zum 0:2 ein (17.). Im direkten Gegenzug musste Marian Unger erstmals eingreifen. Beim Schuss von Mukhtar konnte der Zwickauer Keeper zur Ecke klären (18.). Die jungen Herthaner erspielten sich nun weitere Möglichkeiten und konnten durch Saberdest, der von P. Breitkreuz schön angespielt wird, zum 1:2 verkürzen (24.). Trotz des Gegentreffers konnte der FSV weiterhin offensive Akzente setzen. Philipp Röhr setzt sich schön gegen seine Gegenspieler durch und zwingt Sprint zu einer Parade (35.). Auf der anderen Seite zieht Syhre ab und schießt knapp über das Zwickauer Tor (40.). Auch nach dem Wechsel hatte der FSV die Partie im Griff und setzte durch den schnellen Luge weitere gefährliche Akzente. Nach einem weitern Sturmlauf hatte er einen den Treffer auf dem Fuß (60.). Als der zur Pause eingewechselte Obst einen Schuss aufs Tor bringt, kann Unger den Ball wegfausten (63.). Als Röhr den Ball wieder nach vorne treibt, kann Frick zu Luge spielen. Der Ball landet im Tor, doch das Schirigespann gibt den Treffer wegen Abseits nicht. Nachdem der FSV in den letzten Wochen den einen oder anderen Punkt in der Schlussphase abgegeben hat, konnte man heute die knappe Führung bis zum Schluss behaupten. Dementsprechend froh war auch Trainer Torsten Ziegner nach dem Spiel und machte seiner Mannschaft für die heutige Leistung ein großes Kompliment: “Am Ende war es ein Kraftakt. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft.”

Letztes Spiel

Verl Ergebniss HP 20-21

Kurzmeldungen via FSV-Twitter-Kanal

Kommende Punktspiele des FSV Zwickau

2021-01-23
14:00
2021-01-26
19:00
2021-01-31
14:00
2021-02-06
14:00
2021-02-13
14:00

DIGITALER ZWICKER - Ausgabe 10 20/21

Alle Spiele der 3. Liga LIVE.

201005 Telekom 3LigaSaisonstart-20HJ2 BannerZwickau300x200px MaBr

Tabelle 3. Liga Saison 2020/21

Team Played Diff GD Points
SG Dynamo Dresden 18 30 - 16 14 35
FC Ingolstadt 19 27 - 21 6 34
1860 München 19 38 - 19 19 33
Türkgücü München 19 28 - 23 5 31
SC Verl 19 35 - 27 8 30
F.C. Hansa Rostock 18 25 - 18 7 29
1. FC Saarbrücken 18 31 - 25 6 29
SV Wehen Wiesbaden 18 31 - 28 3 27
Hallescher FC 19 24 - 31 -7 26
SV Waldhof Mannheim 19 30 - 32 -2 24
KFC Uerdingen 19 16 - 19 -3 24
FC Bayern München II 18 26 - 26 0 23
FC Viktoria Köln 19 22 - 31 -9 23
SV Meppen 19 20 - 27 -7 22
SpVgg Unterhaching 19 21 - 27 -6 21
1. FC Magdeburg 19 19 - 25 -6 21
1. FC K`lautern 19 17 - 23 -6 20
FSV Zwickau 17 17 - 22 -5 19
MSV Duisburg 19 22 - 32 -10 18
VfB Lübeck 18 21 - 28 -7 16

AOK verlost Fanshop-Gutscheine

Banner FSV Zwickau Gutschein

DEINE Unterstützung für DEINEN FSV

20-08-06 MitgliedschaftNEU

20-05-08 UnterstützerkontoNEU

Reisebericht300px

Teamsponsoren Saison 2020/21

      TiTop HP 100x50 pxGRAU    ATUS HP 100x50 pxGRAU   Hercher HP 100x50 pxGRAU     GGZ HP 100x50 pxGRAU    sparkasse HP 100x50 pxGRAU Radio Zwickau HP 100x50 pxGRAU2019   Girrbacher HP 100x50 pxGRAU

Besucher

Heute10493
Gestern41119
Woche193985
Monat922971
Gesamt seit 22.03.1080943806