FSV Zwickau - FC Carl Zeiss Jena 2:1 (1:0) [Testspiel]

21-07-08 JenaStart2

Der FSV Zwickau hat das dritte Testspiel der aktuellen Saisonvorbereitung gewonnen. Im Waldstadion Zeulenroda konnte der Regionalligist FC Carl Zeiss Jena mit 2:1 (1:0) bezwungen werden.

Dominic Baumann brachte die Westsachsen früh in Führung. Der Neuzugang aus Würzburg nutzte eine mustergültige Flanke von Can Coskun und drückte die Kugel aus der Luft ins Netz (5.). Nach einer insgesamt ausgeglichenen Anfangsphase kam der FC Carl Zeiss besser ins Spiel und erarbeitete sich Möglichkeiten zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit gelang dieser dann auch, als Maximilian Krauß einen Steilpass von Alexander Prokopenko zum 1:1 verwerten konnte (66.). Doch die Enochs-Elf wollte den Sieg und kam zu weiteren guten Tormöglichkeiten. Erst schlenzte Manfred Starke von der Strafraumgrenze den Ball an die Latte (73.) und wenig später war dann mit Yannic Voigt ein weiterer Neuzugang zur Stelle, der nach Starke-Pass FCC-Schlussmann Tom Müller zum 2:1-Siegtreffer überwinden konnte (77.).

Tore:

1:0 Baumann (5.), 1:1 Krauß (66.), 2:1 Voigt (77.)

FSV Zwickau:

Brinkies – Butzen, Nkansah (57. Brand), Reinthaler (60. Susac), Coskun (60. Horn) – Göbel (60. Schikora), Gomez (83. Reinthaler), Möker (60. Lumbombo-Kalala), Willms (60. Starke) – Baumann (46. König), Lokotsch (60. Voigt)

FC Carl Zeiss Jena:

Sedlak (46. Müller) – Lange (46. Slamar), Halili (46. Hoppe), Strietzel (46. Stauffer), Wolf (46. Hehne) – Langer (72. Scheder), Schau, Bergmann (72. Dedidis) – Prokopenko, Eisele (72. Hagemann), Krauß

Zuschauer: 0

Schiedsrichter: Steven Greif

Simple Image Gallery Extended