A+ R A-

    HauptSponsorKAtegorie GRAU   ZEV-2014 PlatzhalterPremiumSponsorKAtegorie GRAU   VW Sachsen AG GRAU     Wernesgrüner GRAU2       VW Sachsen GRAU      puma GRAU2

18-05-18 lebenslang. gekaufte mitgliedschaften - kopie

Beiträge

SV Wehen Wiesbaden - FSV Zwickau 3:0 (0:0) [36. Spieltag]

18-04-28 wiesbadenstart

Schäffler macht den Unterschied

Der FSV Zwickau hat sein erstes Spiel nach der Ära Ziegner mit 3:0 verloren. In der ersten Halbzeit hatte der FSV die besseren Chancen, erzielte jedoch kein Tor. Mit der Hereinnahme von Torjäger Schäffler wendete sich das Blatt.

Beide Mannschaften haben in den letzten Wochen nicht gerade erfolgreich gespielt, der FSV war seit sieben Spielen sieglos und Wiesbaden hatte die letzen vier Spiele allesamt verloren. Im Vergleich zum Spiel am Montag kamen beim FSV Frick und Gremsl für Göbel und Eisele in die Startelf. Wehen startete offensiv und hatte gleich in der ersten Minute durch Diawusie eine gute Offensivaktion. Der FSV zeigte sich davon wenig beeindruckt und hätte kurz darauf durch König in Führung gehen können. (3.) Nach sieben Minuten war es dann wieder Ronny König der erneut an Kolke scheiterte. Von Wehen kam fortan nicht viel. Bei Schüssen von der Strafraumgrenze war stets ein Zwickauer dazwischen. Zwickau war weiter spielbestimmend, erneut war es König der mit einem Kopfball scheitere (23.) Nur eine Minute später wurde ein Barylla-Schuss von Kolke gehalten. Wiesbaden war weiterhin wenig gefährlich, Schüsse von Brandstetter und Dittgen gingen neben das Tor. Zur Pause wechselten die Wiesbadener den zuletzt verletzten Torjäger Schäffler ein. Die Gastgeber waren nun um einiges präsenter. Dennoch hatte der FSV auch jetzt noch eine richtig gute Chance. Gremsl flankte, König köpfte und Könnecke schoss nach Parade von Kolke drüber.(55.) Nach einem schnellen Angriff über rechts stand Schäffler goldrichtig und konnte das 1:0 erzielen (59.). Dieses Tor war der Knackpunkt im Spiel. Dittgen hätte aus identischer Position sofort erhöhen können. Nach einem Doppelpass stand Schäffler erneut frei vor Brinkies, fackelte nicht lange und traf zum 2:0 (68.) Der FSV kam nicht mehr ins Spiel zurück und musste in der Schlussminute sogar noch das 3:0 durch den gerade erst eingewechselten Martinovic kassieren. Ein bitteres Ende für die Zwickauer, die sich bis zu den Gegentoren sehr gut verkauft hatten. Mit dieser Niederlage hat die Negativserie des FSV weiter Bestand. Noch bleiben 2 Spiele um mit einem Erfolgserlebnis die Saison zu beenden. Nächste Woche kommt Fortuna Köln zum letzten Heimspiel in dieser Saison ins Schwanennest.

Das sagten die Trainer nach dem Spiel:

Danny König (FSV Zwickau): "Ich bin stolz auf die Mannschaft, wie sie diese schwierige Woche weggesteckt hat. Leider haben wir in der ersten Halbzeit unsere klaren Chancen nicht genutzt. Wir haben heute sehr engagiert gespielt. Mit Wehen Wiesbadens Schäffler kam dann individuelle Qualität ins Spiel – das 0:1 war der Knackpunkt."

Rüdiger Rehm (SV Wehen Wiesbaden): "Wir hatten nach den vier Niederlagen zuletzt eine schwere Last auf den Schultern. Zwickau hat gezeigt, dass sie sehr gut Fußball spielen können. Mit Kolke hatten wir heute wieder einen hervorragenden Torhüter. Zwickau war vor der Pause immer einen Tick schneller. Beim 1:0 stand Schäffler am richtigen Fleck. Das war unser Brustlöser. Danach haben wir befreit aufgespielt und uns den Sieg verdient."

Tore:

1:0 Schäffler (59.), 2:0 Schäffler (68.), 3:0 Martinovic (90.+1)

SV Wehen Wiesbaden:

Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Ruprecht, Mintzel - Lorch/gelb (80. Funk) - Diawusie, Mrowca, Dittgen, Andrist (46.Schäffler/90.Martinovic) - Brandstetter

FSV Zwickau:

Brinkies - Barylla, Acquistapace, Wachsmuth, Lange (72. Göbel) - Frick - Bahn, Könnecke (78. Öztürk), Miatke - Gremsl (72. Eisele), König

Zuschauer: 2.165 (200 Gäste)

Schiedsrichter: Jablonski (Bremen)

  • pp180428wvz06
  • pp180428wvz07
  • pp180428wvz19
  • pp180428wvz37

Simple Image Gallery Extended

hp sommerfahrplan 300px banner 17

So   10.06.   Trainingsauftakt (WeSa)  
Fr
  29.06.
18:00 Uhr

SG Schönfels (A)

  
Sa   30.06. 15:00 Uhr

SC 1903 Weimar (A)

 
Do
  05.07.
18:00 Uhr

VfB Auerbach (A)

 
Sa
  07.07.
14:00 Uhr

BSG Wismut Gera (A)

 
Di
  11.07.
17:00 Uhr

1. FC Lok Leipzig (A)

 
27.-29.07.18

Punktspielstart 3. Liga

Änderungen & Ergänzungen jeder Zeit möglich!

Kurzmeldungen via FSV-Twitter-Kanal

Letztes Spiel

ergebniss stuttgart hp 17-18

fanshop

Montag GESCHLOSSEN

Dienstag / Mittwoch / Freitag 13-18 Uhr

Donnerstag 10-12 & 13-18 Uhr

Am Spieltag jeweils ab 3 Stunden vor dem Spiel

Tabelle 3. Liga Saison 2017/18

Mannschaft Sp. Tore GD Pkt
1. FC Magdeburg 38 70 - 32 38 85
SC Paderborn 07 38 90 - 33 57 83
Karlsruher SC 38 49 - 29 20 69
SV Wehen Wiesbaden 38 76 - 39 37 68
Würzburger Kickers 38 53 - 46 7 61
FC Hansa Rostock 38 44 - 32 12 58
SV Meppen 38 50 - 47 3 58
SC Fortuna Köln 38 53 - 48 5 54
SpVgg Unterhaching 38 54 - 55 -1 54
SC Preußen Münster 38 50 - 49 1 52
FC Carl Zeiss Jena 38 49 - 59 -10 52
Hallescher FC 38 50 - 50 0 50
VfR Aalen 38 48 - 57 -9 50
SG S. Großaspach 38 55 - 60 -5 47
FSV Zwickau 38 38 - 55 -17 41
SF Lotte 38 43 - 60 -17 40
VfL Osnabrück 38 47 - 67 -20 37
SV Werder Bremen II 38 39 - 62 -23 31
Chemnitzer FC 38 48 - 74 -26 31
FC Rot-Weiß Erfurt 38 26 - 78 -52 23

Kommende Punktspiele des FSV Zwickau

FSV Zwickau Hotelpartner

button webseite fsv

Vorstellung Sondertrikot 900 Jahre Zwickau

fussballschule banner 300px 2017

Co-Sponsoren Saison 2017/18

 

MFB HP 100x50 pxGRAU ZWG HP 100x50 pxGRAU Schnellecke HP 100x50 pxGRAU sparkasse HP 100x50 pxGRAU IDH HP 100x50 pxGRAU ATC HP 100x50 pxGRAU

      TiTop HP 100x50 pxGRAU SB Kunze HP 100x50 pxGRAU ATUS HP 100x50 pxGRAU Hercher HP 100x50 pxGRAU GGZ HP 100x50 pxGRAU Freie Presse HP 100x50 pxGRAU

Kaiser HP 100x50 pxGRAUSUP HP 100x50 pxGRAURadio Zwickau HP 100x50 pxGRAU  Polster HP 100x50 pxGRAU  comedia HP 100x50 pxGRAUGirrbacher HP 100x50 pxGRAU Sportpark HP 100x50 pxGRAU

 

 

Besucher

Heute11271
Gestern28035
Woche67095
Monat680778
Gesamt seit 22.03.1020256191