A+ R A-

    HauptSponsorKAtegorie GRAU   ZEV-2014 PlatzhalterPremiumSponsorKAtegorie GRAU   VW Sachsen AG GRAU     Wernesgrüner GRAU2       VW Sachsen GRAU      puma GRAU2

Beiträge

FSV Zwickau SC Paderborn 1:3 (1:1) [11. Spieltag]

17-10-01 paderbornstart

Später Elfmeter-Doppelpack entscheidet umkämpftes Spiel

Der FSV Zwickau hat sein Heimspiel gegen den SC Paderborn mit 1:3 (1:1) verloren. Gegen den Spitzenreiter bot der FSV eine gute Partie. Erst in den letzten zehn Minuten kippte die Partie zu Gunsten der Ostwestfalen. Zwei Elfmeter brachten die Paderborner auf die Siegerstraße.

Torsten Ziegner musste seine siegreiche Elf der Vorwochen auf einer Position verändern. Davy Frick war gelbgesperrt, für ihn spielte Fridolin Wagner. Beim Spitzenreiter fehlten der verletzte Wassey und der gesperrte Bertels. Dafür begannen Ritter und Collins. Paderborn begann offensiv und spielte zielstrebig nach vorne. Jamilu Collins hatte eine erste Schusschance, doch Johannes Brinkies war auf dem Posten (3.). Auf der anderen Seite flankt Mike Könnecke, doch Robert Koch schießt den Ball mit Risiko vorbei (5.). Die flinken Paderborner stellten den FSV vor einige Probleme, doch zunächst konnten der Spitzenreiter kein Kapital daraus schlagen. Das änderte sich als Collins sich fast bis zur Grundlinie durchsetzt und den Ball nach innen bringt. Sven Michel hält den Fuß hin und trifft zum 0:1 (13.). In der Folge strapazierte vor allem Schiri Winter die Nerven der Zuschauer. Die Atmosphäre im Stadion Zwickau schaukelte sich immer mehr nach oben. Ein Freistoß von Marlon Ritter wird dann von Brinkies weggefaustet (16.). Der FSV kam einige Male über außen gefählich nach vorne, doch in der Mitte fand sich kein Abnehmer. Als es dann Freistoß nahe der rechten Außenseite gibt, schnappt sich René Lange den Ball. Der Freistoß kommt in den Strafraum und geht an allen vorbei zum 1:1 ins Tor (39.). Nach dem Wechsel gelang es dem FSV lange die Paderborner möglichst weit weg vom eigenen Tor fern zu halten. Selber hatte der FSV allerdings auch wenig Möglichkeiten ein weiteres Tor zu erzielen. Eine Ecke von Bentley Baxter Bahn faustet Leopold Zingerle weg (51.). Als Bahn dann zu Mike Könnecke lupft, kommt Zingerle raus und kann noch vorm Zwickauer klären. Paderborn wurde wieder stärker und kam durch Sven Michel in den Zwickauer Strafraum. Morris Schröter will klären und trifft Ball und Gegner. Schiri Winter entscheidet sofort auf Strafstoß. Den tritt Dennis Srbeny, doch Johannes Brinkies kann parieren. Der Ball kommt jedoch wieder zu Srbeny und dann zum reaktionsschnellen Sebastian Schonlau, der zum 1:2 einköpft (80.). Ein für den FSV sehr ärgerlicher, weil vermeidbarer Gegentreffer.

Der FSV hatte noch die Chance zum Ausgleich. Fabian Eisele schickt Aykut Öztürk, der in die Mitte flankt. Dort kommt Sinan Tekerci zum Kopfball, doch Zingerle klärt zur Ecke (85.). Am Ende kann Paderborn durch einen weiteren Elfmeter den 1:3 Endstand erzielen (90.+3). Srbeny traf nachdem der Schiedsrichter auf Foul von René Lange an Marlon Ritter entschieden hatte. Lange beteuerte nach dem Spiel seine Unschuld, er hatte Ritter gar nicht getroffen. Der FSV wurde nach dem guten Spiel gegen den Spitzenreiter von seinen Fans mit viel Beifall bedacht und muss sich nun auf die kommenden Spiele konzentrieren. Nächste Woche wartet aber zunächst die erste Aufgabe im Pokal. Es geht ins Sorbische zur SG Crostwitz aus der Landesklasse West.

Tore:

0:1 Michel (13.)

1:1 Lange (39.)

1:2 Schonlau (80.)

1:3 Srbeny (90.+3, Fouelelfmeter)

bes. Vorkommnis: Brinkies hält Foulelfmeter von Srbeny (80.)

FSV Zwickau:

Brinkies – Schröter/gelb, Wachsmuth, Antonitsch/gelb, Lange – Wagner/gelb (84. Öztürk) – Bahn, Könnecke, Miatke/gelb (80. Tekerci) – Koch (80. Eisele), König

SC Paderborn 07:

Zingerle – Boeder, Schonlau/gelb, Strohdiek/gelb, Herzenbruch – Antwi-Adjey (61. Stingl), Krauße/gelb, Ritter, Collins (90. Wimmer)– Srbeny, Michel/gelb (89. van der Biezen)

Schiedsrichter: Nicolas Winter (Scheibenhardt/Rheinland-Pfalz)

Zuschauer: 4.630 (130 Gäste)

  • pp171001zp013
  • pp171001zp028
  • pp171001zp030

Simple Image Gallery Extended

Fotos: Picture Point/Gabor Krieg

Letztes Spiel

ergebniss hp jena 17-18

FSV TV | "Über den Tellerrand" mit Nico Antonitsch *** NEUE FOLGE ***

Kurzmeldungen via FSV-Twitter-Kanal

PK FSV Zwickau - FC CZ Jena

FSV Zwickau Hotelpartner

button webseite fsv

17-01-02 mitglieder

Tabelle 3. Liga Saison 2017/18

Mannschaft Sp. Tore GD Pkt
SC Paderborn 07 13 36 - 14 22 34
1. FC Magdeburg 13 22 - 13 9 30
SC Fortuna Köln 13 23 - 11 12 27
SV Wehen Wiesbaden 13 25 - 8 17 26
SpVgg Unterhaching 13 25 - 17 8 25
SV Meppen 13 17 - 16 1 21
FC Hansa Rostock 13 13 - 9 4 19
SG S. Großaspach 13 15 - 20 -5 18
FSV Zwickau 13 14 - 18 -4 16
Karlsruher SC 13 13 - 17 -4 16
VfR Aalen 13 16 - 17 -1 14
SF Lotte 13 15 - 17 -2 14
Hallescher FC 13 20 - 23 -3 14
SV Werder Bremen II 13 13 - 19 -6 14
SC Preußen Münster 13 13 - 14 -1 13
Chemnitzer FC 13 18 - 21 -3 13
FC Carl Zeiss Jena 13 11 - 17 -6 13
FC Rot-Weiß Erfurt 13 7 - 18 -11 10
Würzburger Kickers 13 13 - 26 -13 10
VfL Osnabrück 13 9 - 23 -14 10

Kommende Punktspiele des FSV Zwickau

2017-10-28
14:00
2017-11-04
14:00
2017-11-18
14:00
2017-11-25
14:00
2017-12-02
14:00

Co-Sponsoren Saison 2017/18

 

MFB HP 100x50 pxGRAU ZWG HP 100x50 pxGRAU Schnellecke HP 100x50 pxGRAU sparkasse HP 100x50 pxGRAU IDH HP 100x50 pxGRAU ATC HP 100x50 pxGRAU

      TiTop HP 100x50 pxGRAU SB Kunze HP 100x50 pxGRAU ATUS HP 100x50 pxGRAU Hercher HP 100x50 pxGRAU GGZ HP 100x50 pxGRAU Freie Presse HP 100x50 pxGRAU

Kaiser HP 100x50 pxGRAUSUP HP 100x50 pxGRAURadio Zwickau HP 100x50 pxGRAU  Polster HP 100x50 pxGRAU  comedia HP 100x50 pxGRAUGirrbacher HP 100x50 pxGRAU Sportpark HP 100x50 pxGRAU

 

 

Besucher

Heute16866
Gestern10970
Woche16866
Monat426903
Gesamt seit 22.03.1015110391